Inklusion

Unter dem Motto „JA LOGO!“ widmet sich der Kreisjugendring seit 2018 besonders dem Bereich Inklusion. Das Thema ist seit langem in unserer Arbeit präsent, es wird in vielen Bereichen schon inklusiv gearbeitet, jedoch oftmals unbewusst. Um diese Arbeit zu unterstützen und auf eine fundierte Basis zu stellen, haben wir Inklusion im Jugendring als Querschnittsaufgabe verankert. Ziel ist es, die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen mit Beeinträchtigung zu fördern.
Neben unseren Einrichtungen mit ihren inklusiven Angeboten setzen wir uns auch für eine inklusive Gestaltung des Ferienprogramms ein. Durch eine Kooperation mit dem Bayerischen Roten Kreuz können bei fast allen Ferienangeboten Kinder mit besonderen Bedürfnissen teilnehmen. Sie erfahren dabei, mit Unterschieden umzugehen und die individuellen Fähigkeiten anderer wahrzunehmen. Das Zusammensein innerhalb einer Gruppe von Kindern mit und ohne Beeinträchtigung fördert zudem die Persönlichkeitsentwicklung. Das „JA LOGO!“ Zeichen zeigt in unserem Ferienprogramm ganz konkret auf, welche Maßnahmen inklusiv angeboten werden.

In unserer Funktion als Ansprechpartner für Vereine und Verbände beraten wir bei allgemeinen Fragen sowie bei der Umsetzung von Angeboten mit Inklusionscharakter im eigenen Verein oder Verband. Denn wir möchten mehr über Inklusion in der Jugendarbeit aufklären und euch dem Thema näherbringen. Dazu bieten wir Schulungen und Seminare für haupt- und ehrenamtliche Engagierte an.

JA LOGO - Inklusive Maßnahmen

 Derzeit laufen die Vorbereitungen für unser Jahresprogramm 2021. Hier listen wir euch bald alle inklusiven Maßnahmen auf.

Fachstelle Inklusion

Die Fachstelle Inklusion im Kreisjugendring unterstützt und berät euch bei allen Fragen und Anliegen rund um das Thema Inklusion. Benötigt ihr eine Schulung für euren Verein oder habt konkret Fragen zur Umsetzung von Angeboten für Kinder und Jugendliche mit und ohne Beeinträchtigung? Unsere Fachkraft für Inklusion hilft euch gerne weiter.

  • Sophie Kraftsik

    Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche

    Jugendbildungsmaßnahmen

    Inklusion

  • (0821) 450795-130
  • s.kraftsik@kjr-al.de
  • (0821) 450795-129