Interkulturelles

Unser Landkreis ist über die Jahre hinweg zur neuen Heimat für zahlreiche junge Menschen aus unterschiedlichsten Kulturen geworden. Mit verschiedenen Projekten wollen wir Integration und Toleranz fördern – für ein friedliches, kulturelles Miteinander.

Freilig für Toleranz!

Die Zahl der Menschen, die sich derzeit auf der Flucht vor Krieg, Verfolgung und Armut befinden, steigt täglich. Das Thema Flüchtlinge wird auch im Landkreis Augsburg vielseitig diskutiert. Aufgrund von Fehlinformationen und Halbwissen sind viele Menschen in der Bevölkerung verunsichert. Mit dem Projekt „Freilig!“ möchte der Kreisjugendring Vorurteilen entgegen wirken und ein Zeichen für Mitgefühl und Toleranz setzen: „Freilig für ein friedliches Miteinander!“ Das Projekt besteht zum einen aus dem Informationsangebot „Freilig kennen wir uns aus!“: In 1,5 Stunden informiert unser geschultes Referententeam Ihre Klasse oder Ihre Jugendgruppe über aktuelle Daten und Fakten zu den Themen Flucht und Asyl. Zum anderen finden einmal im Monat kulturelle Veranstaltungen statt: Das Projekt startet am 11. Juni mit einer offiziellen Auftaktveranstaltung im Jugendzentrum Bobingen.
Weitere Informationen finden Sie im Projektflyer.

Meine Heimat – Deine Heimat 2016

Der Landkreis Augsburg ist inzwischen für immer mehr geflüchtete Menschen zu einer neuen Heimat geworden. Mit dem Projekt „Meine Heimat – Deine Heimat!“ wollen wir auch 2016 die Menschen aus den Mitgliedsverbänden in unserem Landkreis mit Geflüchteten in Kontakt bringen. So können Hemmungen abgebaut werden.

Interkulturelles Mühlenfest
Am 23. Juli findet ab 15 Uhr in der Jugendfreizeitstätte MatriX in Königsbrunn zum zweiten Mal ein großes buntes Kulturfestival statt. Mit einem abwechslungsreichen Programm, internationalen Speisen, Getränken und Spielen wollen wir ein Zeichen für eine offene Willkommenskultur setzen.

Flüchtlinge werden Freunde

im Rahmen des Aktionsprogramms „Flüchtlinge werden Freunde“ des Bayerischen Jugendrings sind wir Teil einer Steuerungsgruppe zusammen mit dem Stadtjugendring Augsburg und dem Kreisjugendring Aichach-Friedberg.  
Wir wollen Flüchtlingskinder kostenfrei in unser Angebot integrieren: Unsere BetreuerInnen kommen mit dem Spielmobil zu Unterkünften in den Gemeinden im Landkreis. Zusammen mit den Helferkreisen vor Ort organisieren wir Einsätze für geflüchtete Kinder.